Das erste Blind Date, sollte gut vorbereitet sein

Durch Singlebörsen, spezielle Plattformen oder auch Partnervermittlungsagenturen können Singles andere Singles kennen lernen. Meist erfolgen die ersten Kontaktaufnahmen per Mail, per Brief oder telefonisch, auf diese Art und Weise können sich die Singles ein erstes Bild vom anderen machen. Stellen die Singles dann fest, dass sie sich sehr sympathisch finden, so möchten sie sich oft persönlich kennen lernen. Dieses erste Blind Date ist für beide aufregend, denn bei diesem Date kann erst gesehen werden, ob der andere auch wirklich so ist wie er sich dargestellt hat.

Wurden vorher schon Fotos ausgetauscht, so muss kein besonderes Erkennungsmerkmal vereinbart werden, sollte dies allerdings noch nicht geschehen sein, so sollten beide ein Erkennungsmerkmal vereinbaren. Das erste Blind Date sollte nie bei jemanden zu Hause stattfinden, sondern an Orten an denen auch andere Menschen anwesend sind. Über das erste Blind Date mit Ort und Uhrzeit sollte Freunde oder Familienmitglieder informiert werden, denn es kann leider auch immer wieder zu unangenehmen Situationen kommen. Es ist auf jeden Fall ein aufregender Moment und wenn der andere nicht allzu viel gelogen oder übertrieben hat, kann das erste Blind auch der Beginn einer neuen Partnerschaft werden. Egal wie das erste Blind Date auch Ende, es ist auf jeden Fall eine Erfahrung wert und sollte gut vorbereitet werden.

Weitere Tipps von Partnersuche-Vergleich.net